Portugiesischer Kirschlorbeer

Darum musste Portugiesischer Kirschlorbeer in meinen Garten her

Ich habe ein neues Haus mit Garten gekauft und brauchte immergrüne Heckenpflanzen dafür. Bei der Suche nach der passenden Pflanze stieß ich auf die Website https://www.garmundo.de/. Diese bot unter anderem Portugiesischer Kirschlorbeer an, von dem sie behauptete, dass er immergrün wäre. Außerdem pries der Seitenbetreiber auch die Besonderheit an, dass die Pflanze nur 20—40 cm pro Jahr wachse. Das einzige Manko nach der Darstellung des Anbieters bestand darin, dass die Heckenpflanze vor Frost geschützt werden musste. Da es jedoch in unserer Gegend so gut wie nie echten Frost gibt, beschloss ich, sie zu kaufen. Dabei wurde ich vom günstigen Preis, den der Anbieter verlangte, positiv überrascht.

Portugiesischer Kirschlorbeer

Meine Eindrücke

Zu Beginn machte ich mir Sorgen, ob die Pflanze im Boden meines Gartens überhaupt wachsen würde. Das tat sie glücklicherweise, wobei das durchschnittliche Wachstumstempo 3 cm pro Monat betrug. Dies entsprach 36 cm pro Jahr, sodass ich die Angabe des Anbieters als bestätigt sah. Daher musste ich die Heckenpflanze nur ab und zu stutzen. Das Gießen der Pflanze war ebenfalls nur selten, bei Dürreperioden, notwendig. Dabei verlor Portugiesischer Kirschlorbeer seine grüne Farbe selbst während der besagten Dürreperioden nicht, sodass ich mit meinem Kauf zufrieden bin. Deshalb kann ich den Online-Shop https://www.garmundo.de/ allen Gartenbesitzern, die sich immergrüne Heckenpflanzen wünschen, empfehlen.

Portugiesischer Kirschlorbeer