kirschlorbeer

Was man vor dem Kauf über den Kirschlorbeer wissen sollte

Ganz egal, ob man auf der Suche nach einem hübschen Baum oder einer attraktiven Hecke ist, der Kirschlorbeer stellt eine herrliche Bereicherung für den Garten dar. Dieses aufrechte und immergrüne Gewächs hat seinen Ursprung in Nordamerika. Es wächst zwischen 308 und 1066 Zentimeter breit und 457 bis 1219 hoch.

kirschlorbeer

Weshalb das Anbauen einer Kirschlorbeerhecke sinnvoll ist

Das Anpflanzen von mehreren Lorbeerkirschen sorgt dafür, dass man einen schönen Blick auf den Garten hat. Beim Kirschlorbeer handelt es sich um ein besonders anpassungsfähiges Gewächs. Eskann auf jeder Art von Boden hervorragend gedeihen, außer bei feuchten und kalkhaltigen Untergrund. Zudem verträgt diese Pflanze nicht nur Schatten, sondern auch Sonne. Die Lorbeerkirsche kann ebenso kalten Temperaturen in der kalten Jahreszeit problemlos standhalten. Mit mehreren Pflanzen wächst sie zu einer kompakten und dichten Hecke heran. Allerdings braucht man sich keinerlei Sorgen machen, dass sie unkontrolliert wächst. Trotz allem ist es wichtig, dass das Gewächs zweimal jährlich geschnitten wird. Bei voller Reife besteht die Möglichkeit, dass die Kirschlorbeerhecke bis zu fünf Meter hoch wird. Aus diesem Grund eignet sie sich dazu, um an den Grundstücksgrenzen entlang zu wachsen. Das Gewächs ist unterschiedlich einsetzbar. Als Hecke kann es vor neugierigen Blicken schützen und so die Privatsphäre im Grundstück wahren. Zudem lässt sich die Kirschlorbeerhecke als hervorragenden Windschutz verwenden. Besonders effektiv ist sie auch zur Reduzierung von Lärm. Deswegen eignet sich diese Pflanze hervorragend für Gärten, welche nicht weit weg von viel befahrenen Straßen sind. Natürlich ist sie auch als Zierpflanze anbaubar. Im Frühling kommen bei dem Gewächs creme-weiße Blüten hervor. Dieses ziehen wegen ihres süßen Duftes Bienen an. Im Herbst trägt die Lorbeerkirsche Beeren, welche sich während der Saison von einem roten bis zum schwarzen Farbton verfärben. Sie sind die Nahrung von hungrigen Vögeln.

kirschlorbeer

Arten der Lorbeerkirschen

Vom Kirschlorbeer gibt es verschiedene Sorten, was man beim Kauf berücksichtigen sollte. Dazu gehören die Prunus laurocerasus Rotundifolia (Großblättrige Lorbeerkirsch), die Prunus lusitanica Angustifolia (Portugiesische Lorbeerkirsche), die Prunus laurocerasus Etna (Lorbeerkirsche Etna), Prunus laurocerasus Caucasica (Lorbeerkirsche Caucasica), die Prunus laurocerasus Herbergii (Lorbeerkirsche Herbergii), die Prunus laurocerasus Novita (Lorbeerkirsche Novita), die Prunus laurocerasus Otto Luyken (Lorbeerkirsche Otto Luyken) und die Prunus laurocerasus Genolia (Lorbeerkirsche Genolia).