Führungszeugnis online

Warum musste ich ein Führungszeungis beantragen?

Ein nobles Restaurant suchte nach einem Tellerwäscher, weshalb ich mich dort bewarb. Bald bekam ich die Einladung zum Vorstellungsgespräch. In diesem sagte mir der für das Personal zuständige Mitarbeiter, dass er noch ein aktuelles Zeugnis benötige, um mich einzustellen. Da die Ausstellung bisheriger Zeugnisse lange dauerte und mit viel Bürokratie verbunden war, stellte ich mich innerlich schon auf eine Geduldsprobe ein. Zum Glück sagte mir der Personalchef, dass ich das benötigte Dokument inzwischen per Internet bestellen könne. Dafür müsse ich lediglich die Webseite https://www.selbstauskunft-anfordern.com/ besuchen und alle dort beschriebenen Schritte unternehmen. Das tat ich auch, wobei der Zeitaufwand, den ich für die Antragstellung in Kauf nehmen musste, diesmal viel geringer war. Nach der Antragstellung bekam ich die Bestätigung, dass der Antrag angenommen und innerhalb von 14 Tagen bearbeitet sein würde. Daher begann ich auf das Dokument zu warten.

Führungszeugnis online beantragen

Das Warten hat sich gelohnt!

Die zwei Wochen kamen mir wie eine gefühlte Ewigkeit vor, aber am 14. Tag sah ich in meinem Briefkasten tatsächlich einen Briefumschlag. In diesem befand sich mein Führungszeugnis, aus dem klar hervorging, dass ich keine Vorstrafen habe. Zwar sah es diesmal etwas anders aus als sonst, aber ich machte mir deshalb keinen Kopf, weil die Website mir vom Personalchef höchstpersönlich empfohlen worden war. Tatsächlich hatte der zuständige Mitarbeiter des Restaurants an meinem Führungszeugnis nichts auszusetzen und stellte mich noch am selben Tag ein. Daher bereue ich nicht, dass ich beschloss, per Internet mein Führungszeungis zu beantragen.